• Schloss Schönbrunn
    Schloss Schönbrunn
    seit 1996 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • Schloss Belvedere
    Schloss Belvedere
    Am 15. Mai 1955 wurde im Oberen Belvedere der Österreichische Staatsvertrag unterzeichnet
  • Hofburg Wien
    Hofburg Wien
    Die Hofburg zu Wien war vom 13. Jahrhundert bis 1918 (mit Unterbrechungen) die Residenz der Habsburger in Wien
  • Stephansdom Wien
    Stephansdom Wien
    seit 1469/1479 Kathedrale (Bischofssitz) und seit 1723 Metropolitankirche des Erzbischofs von Wien

Wien Sehenswürdigkeiten

Sie planen eine Reise nach Wien? Kaum eine Stadt in Europa ist schöner. Wien, die neuntgrößte Stadt auf diesem Kontinent, lockt jedes Jahr rund fünf Millionen Touristen, was natürlich Gründe hat. Zum einen dürfte es die jahrhundertealte Historie dieser prachtvollen Stadt sein. Zum anderen ihre Bauten, aber auch Kultur, Essen und Trinken.

Wien ist die Haupt- und vor allem auch größte Stadt von Österreich. Gleichzeitig ist die von 2,4 Millionen Einwohnern besiedelte Metropole einer von neun Bundesstaaten dieses Landes. Wien ist auch ohne Wenn und Aber das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum von Österreich. 20 Prozent der Bevölkerung lebt hier. Ein lohnenswertes Reiseziel für Touristen aus aller Welt ist diese Stadt nicht nur, weil in Wien viele große internationale Organisationen, einschließlich der Vereinten Nationen und der OPEC, einen Sitz haben, sondern vor allem wegen ihrer vielen Sehenswürdigkeiten (das gesamte Stadtzentrum gehört zum UNESCO Weltkulturerbe), dem ganz speziellen Charme und auch wegen der Wiener selbst. Sie verfügen über einen besonderen Humor, den berühmten Wiener Schmäh. Für Deutsche ist eine Reise zu empfehlen, weil natürlich keine Fremdsprachenkenntnisse nötig sind. Zudem ist Wien in relativ kurzer Zeit zu erreichen, egal ob mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder mit dem eigenen PKW.

Man kann Wien auch anders beschreiben als in den vorherigen Sätzen: als eine Stadt der Kultur (es gibt unfassbar viele Museen), als eine Stadt der Musik oder als die Stadt der Psychoanalyse. Der berühmte Sigmund Freud war hier Zuhause. In Studien wurde ermittelt, dass Wien eine der lebenswertesten Städte der Welt ist. Wenn Sie durch die Bezirke streifen, werden Sie die Gründe erkennen. Wichtige touristische Attraktionen sind zum Beispiel die kaiserlichen Paläste der Hofburg und Schönbrunn (ist auch die Heimat des weltweit ältesten Zoos) und das Riesenrad im Prater. Kulturelle Highlights sind das Burgtheater, die Wiener Staatsoper, die Lipizzaner in der Spanische Hofreitschule, die Wiener Sängerknaben aber auch der Wiener Heurige im Bezirk Döbling.

Die Wurzeln der Stadt liegen in frühen keltischen und römischen Siedlungen, die sich zu einer mittelalterlichen und barocken Stadt entwickelten, welche zur Hauptstadt der österreichisch-ungarischen Monarchie wurde. Damals war Wien zwischenzeitlich die größte ihrer Art in Europa. Als die Monarchie aufhörte zu existieren, änderte sich das gesamte Land. Was blieb, sind tolle Bauten, interessante Kulturdenkmäler, besuchenswerte Museen und eine Stadtarchitektur, die mit kaum einer anderen Metropole vergleichbar ist.